Zum Inhalt springen

06.02.2019 - Ruhe im Sturm: Selbstbehauptung und Selbstvorsorge

Acht Pfarrsekretärinnen trafen sich im „Augustinum“ in Ingolstadt zum Kurs „Ruhe im Sturm“, der für die Beschäftigten in den Pfarr- und Dekanatsbüros vom BVPS organisiert worden war. Die Referentin, Frau Barbara Stichlmair, erkundete mit viel Einfühlungsvermögen die drängendsten Anliegen der Teilnehmerinnen und ging mit Übungen, Gedichten und Geschichten darauf ein.

Wir erfuhren, dass man sich Zeit lassen darf, bevor man Ja oder Nein sagt und wie man sich mit einem „Hosentaschensatz“ behilft.

Übungen gab es auch zum Kommunizieren und Konsens finden in einem Konflikt und zum Erkennen der eigenen Gefühle und Bedürfnisse. Gegenseitig übten wir „Lass das“ zu sagen. Es war nicht einfach, dabei den Körper und die Stimme angemessen einzusetzen.

Zum Schluss durfte sich jede mit drei ihrer guten Eigenschaften präsentieren und von den anderen dafür feiern lassen. Fazit: Ein gelungener Tag!

Diese Sätze der Teilnehmer unterstreichen dies:

„Ein Tag zum Luft holen im Trubel des Alltags.“

„Der Kurs hat mir sehr gut gefallen, die geringe Teilnehmerzahl war nur positiv für uns.“

„Danke an den BVPS, der uns diesen Tag ermöglicht hat.“

„Sicher ist mir Einiges schon bekannt gewesen, aber durch den Kurs ist es wieder bewusst geworden.“

„Besonders im Gedächtnis geblieben ist mir das Beispiel zum Unterschied von „Wahrnehmung“ und „Interpretation“ von Situationen und ich nehme mir mehr Zeit, das zu überdenken!“

„Mir hat gefallen, dass es eine kleine Gruppe war und dass alle Teilnehmerinnen offen und ehrlich aus ihrem Alltag erzählt haben.“

„Mir wird im Gedächtnis bleiben, dass ich in Zukunft auf Fragen nicht sofort antworten muss.  Ich habe Zeit! Ich werde darüber nachdenken!“

"Ich denke gerne an den Kurs zurück, der mir die Erkenntnis gegeben hat:
Jeder muss gut auf sich selber schauen, denn man kann es von keinem Anderen erwarten.
Und wenn mir etwas nicht passt, muss ich mich gut mitteilen können. Mit netten Sätzen, die wir untereinander ausgearbeitet haben.
Es war ein schöner Tag."

 

Fortbildungen - Basiskurs

Der BVPS Regensburg lädt Pfarrsekretärinnen und -sekretäre aus der Diözese Eichstätt herzlich zu den vom Berufsverband Regensburg durchgeführten Einführungskursen und Modul-Vorträgen ein. 

https://bvps-regensburg.jimdo.com/schulungen

 

 

Fachliteratur im Pfarrbüro

Herr Dr. Stockmann, Leiter des Büros des Generalvikars (Kanzler der Kurie) hält es für notwendig, dass folgende Bücher im Pfarramt vorhanden sind:

CODEX IURIS CANONICI - Codex des kanonischen Rechtes, Verlag Butzon & Bercker;, ISBN-10: 3766622986 

sowie

"Die kirchliche Trauung" von Heinrich J. F. Reinhardt, Ludgerus-Verlag, ISBN-13: 978-3874971850

 

 

Neue Entgeltordnung im KODA-Kompass

Der KODA-Kompass Nr. 65 enthält die Details und Auswirkungen der neuen Entgeltordnung (die in das kirchliche Tarifrecht übertragene neue Entgeltordnung des kommunalen öffentlichen Dienstes).
Schritt für Schritt wird hier durch das komplexe Regelungswerk geführt. Insbesondere werden darin die zentralen Punkte rund um die Fragen einer möglichen Höhergruppierung systematisch dargestellt.

http://www.kodakompass.de/index.html/koda-kompass-nr-65-mit-vergleichsrechner/7c7af3d3-b7dd-4e75-8857-e1adc40130e4?mode=detail

 

 

Kontakt

E-Mail: info(at)bvps-eichstaett(dot)de
Telefax (08421) 50-9902 016

Termine und Veranstaltungen

Mitgliederversammlung 2019

20. März 2019 Beginn: 14.00 Uhr
Ort: Hilpoltstein - Hofmeierhaus

14:00 Uhr   Ankommen - Kaffee/Tee

14:30 Uhr  "... das Pfarrbüro mittendrin - gemeinsam Kirche sein in den neuen pastoralen Räumen" 
Referent Thomas Schrollinger, Pastorale Entwicklung im Bischöfl. Ordinariat 

16:30 Uhr  Pause

16:45 Uhr  Mitgliederversammlung
                  mit Neuwahl