Zum Inhalt springen

20.03.2019 - Mitgliederversammlung

Im Vorfeld der Mitgliederversammlung 2019 hatte die Vorstandschaft des Verbandes Herrn Diakon Thomas Schrollinger von der Hauptabteilung Pastorale Entwicklung im Bischöflichen Ordinariat ins Hofmeierhaus nach Hilpoltstein geladen, der unter dem Thema "Das Pfarrbüro mittendrin - gemeinsam Kirche sein in den neuen pastoralen Räumen" auf die Situation in den Pfarrbüros der Zukunft einging.

In der nachfolgenden Mitgliederversammlung wurden die Regularien unkompliziert abgearbeitet.
Vorsitzende Renate Schmid erzählte im ausführlichen Jahresbericht von den vier Vorstandssitzungen, den Treffen mit den anderen bayerischen Berufsverbänden, den Vertretern der Mitarbeiterseite der bayerischen KODA sowie dem Verbandsausflug. Letzterer sei für 2019 nun einmal nicht vorgesehen, da sich für 2018 zunächst nur 11 Teilnehmer meldeten, dann aber letztlich doch 30 Teilnehmer kamen. Sie ging auf die Fortbildungskurse im Herbst 2018 ein und die sehr positiven Rückmeldungen zum Tageskurs "Souverän auftreten". Renate Schmid informierte, dass die Planungen zum Kurs "Basiswissen" in die konkrete Phase gehen, volle Unterstützung durch Herrn Domkapitular Alfred Rottler, Stephan Graber und den stellvertretenden Generalvikar Pater Michael Huber in einem Gespräch am 15.03.2019 zugesagt wurde und somit für 2019 ein erster Kurs geplant sei.
Erfreulich sei, dass zudem eine Vertreterin des Vorstands an der Arbeitsgruppe „Pfarrbüro der Zukunft“ des Bischöflichen Ordinariats teilnehmen wird.

Nach der Entlastung des Vorstandes erfolgte hatte laut Satzung dessen Neuwahl zu erfolgen. Wie angekündigt, stellten sich Sabine Bauer und Rosemarie Volnhals nicht mehr zur Wahl. Sie bildeten mit Frau Ordinariatsrätin Barbara Bagorski den Wahlausschuss.

Die mit Zustimmung aller Wahlberechtigten durch Akklamation durchgeführte Wahl ergab folgendes Ergebnis:
1. Vorsitzende ist weiterhin Renate Schmid, 2. Vorsitzende wird Gabi Steltz, Schriftführerin bleibt Eva Pfeiffer, Kassiererin Steffi Lorisch folgt auf Michaela Meißner, die als Beisitzerin weiter dem Vorstand angehören wird. Julia Loy und Caroline Zadow als weitere Besitzerinnen "machen" den Vorstand komplett. Als Rechnungsprüferinnen fungieren weiter Rosemarie Kohlbrand und Caroline Müller. Letztere konnte an der Mitgliederversammlung leider nicht teilnehmen, hatte aber ihre Zustimmung für den Fall der Wiederwahl bereits im Vorfeld gegeben.

Erste Sitzung des neuen Vorstandes gemeinsam mit den ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder ist am Mittwoch, 22.05.2019 um 9:45 Uhr in Eichstätt.

27.02.2019 - 1. Vorstandssitzung

Zunächst waren Jahresrechnung 2018 und Haushaltsplan 2020 Gegenstand der Sitzung. Danach befasste man sich mit dem Vorbereiten der Mitgliederversammlung am 20.03.2019 in Hilpoltstein, bei der dieses Mal entsprechend der Satzung auch Neuwahlen der Vorstandschaft stattfinden. Hinsichtlich der Wahl zeigte man sich zuversichtlich, dass alle Vorstandspositionen auch nach dem Ausscheiden von Sabine Bauer und Rosemarie Volnhals wieder besetzt werden können.
Das Umfrageergebnis hinsichtlich dem Interesse von Kirchenstiftungen und Pfarrern an einem Kurs Basiswissen zeigt die Verpflichtung, diesen Kurs anzubieten. Die Vorstandschaft ist hierzu nun zu einem Gespräch mit Herrn Domkapitular Rottler, Herrn stellvertretenden Generalvikar Pater Huber und Herrn Stefan Graber ins Ordinariat eingeladen.
Am vom 30.05. bis 02.06.19 in Regensburg stattfindenden Bundestreffen werden zwei Vertreterin aus dem Berufsverband Eichstätt teilnehmen.
Zudem waren dann die Fortbildungskurse in Hirschberg im Herbst 2019 Thema. Referenten, Inhalt und Örtlichkeiten wurden detailliert festgelegt.

Ein neuer Termin wurde nicht vereinbart. Nach der Mitgliederversammlung wird als nächstes ein gemeinsamer Termin von alter und neuer Vorstandschaft vereinbart.

 

 

06.02.2019 - Ruhe im Sturm: Selbstbehauptung und Selbstvorsorge

Am 6.2. trafen sich acht Pfarrsekretärinnen im „Augustinum“ in Ingolstadt zum Kurs „Ruhe im Sturm“, der für die Beschäftigten in den Pfarr- und Dekanatsbüros vom BVPS organisiert worden war. Die Referentin, Frau Barbara Stichlmair, erkundete mit viel Einfühlungsvermögen die drängendsten Anliegen der Teilnehmerinnen und ging mit Übungen, Gedichten und Geschichten darauf ein.

Wir erfuhren, dass man sich Zeit lassen darf, bevor man Ja oder Nein sagt und wie man sich mit einem „Hosentaschensatz“ behilft.

Übungen gab es auch zum Kommunizieren und Konsens finden in einem Konflikt und zum Erkennen der eigenen Gefühle und Bedürfnisse. Gegenseitig übten wir „Lass das“ zu sagen. Es war nicht einfach, dabei den Körper und die Stimme angemessen einzusetzen.

Zum Schluss durfte sich jede mit drei ihrer guten Eigenschaften präsentieren und von den anderen dafür feiern lassen. Fazit: Ein gelungener Tag!

Diese Sätze der Teilnehmer unterstreichen dies:

„Ein Tag zum Luft holen im Trubel des Alltags.“

„Der Kurs hat mir sehr gut gefallen, die geringe Teilnehmerzahl war nur positiv für uns.“

„Danke an den BVPS, der uns diesen Tag ermöglicht hat.“

„Sicher ist mir Einiges schon bekannt gewesen, aber durch den Kurs ist es wieder bewusst geworden.“

„Besonders im Gedächtnis geblieben ist mir das Beispiel zum Unterschied von „Wahrnehmung“ und „Interpretation“ von Situationen und ich nehme mir mehr Zeit, das zu überdenken!“

„Mir hat gefallen, dass es eine kleine Gruppe war und dass alle Teilnehmerinnen offen und ehrlich aus ihrem Alltag erzählt haben.“

„Mir wird im Gedächtnis bleiben, dass ich in Zukunft auf Fragen nicht sofort antworten muss.  Ich habe Zeit! Ich werde darüber nachdenken!“

"Ich denke gerne an den Kurs zurück, der mir die Erkenntnis gegeben hat:
Jeder muss gut auf sich selber schauen, denn man kann es von keinem Anderen erwarten.
Und wenn mir etwas nicht passt, muss ich mich gut mitteilen können. Mit netten Sätzen, die wir untereinander ausgearbeitet haben.
Es war ein schöner Tag."

Kontakt

E-Mail: info(at)bvps-eichstaett(dot)de
Telefax (08421) 50-9902 016

Termine und Veranstaltungen

Fortbildung 2019 - Kurs 2 - Kursgebühr 140,00€

16. Oktober 2019   - 17. Oktober 2019 Beginn: 09.30 Uhr

Vorläufiges Programm - Änderungen sind noch möglich

ab 9:30 Uhr    Ankommen – Cafeteria
10.00 Uhr       Die neue Umsatzsteuerregelung – Frau Gabler Finanzkammer
12.00 Uhr       Mittagessen
bis 14.30 Uhr  Freizeit
14.30 Uhr        Kaffeepause
15.00 Uhr        Infos vom Berufsverband – Vorstand BVPS
15.30 Uhr        Pfarreienfinanzierung / Bauregeln - Herr Graber
18.00 Uhr        Abendessen
19.00 Uhr        Abendlob
20.00 Uhr        Begegnung

Tag 2
7.30 Uhr          Morgenlob oder Gottesdienst
8.00 Uhr          Frühstück
9:00 Uhr          Caritassammlungen und Not an der Pfarrhaustür - Herr Ferstl
10:30 Uhr        Spirituelle Einheit
12:00 Uhr        Mittagessen
13:30 Uhr        EDV und Bildbearbeitung Teil 1
14:30 Uhr        Kaffeepause
15:00 Uhr        EDV und Bildbearbeitung Teil 2
17:00 Uhr        Abschied und Abreise

Anhang: