Zum Inhalt springen

27.11.2018 - Tageskurs in Schwabach

Wie kann ich meinen Chef mit guten Argumenten für eine Sache gewinnen?
Wie kann ich meine Wünsche zur Zusammenarbeit am besten vorbringen?
Welchen Trick gibt es, um eine gute Körperhaltung einzunehmen?

Diese und viele andere Fragen rund um das Thema „Souveränes Auftreten/schwierige Gesprächssituationen meistern“ konnten im Tagesseminar am 27.11.2018 in Schwabach geklärt werden.

Die Referentin, Frau Barbara Bruns, beantwortete außerdem auch die vielen Einzelfragen rund um den Büroalltag. Unterhaltsam, kurzweilig, lehrreich und nützlich – die 12 Kolleginnen und der Kollege wünschten sich am Schluss, dass alle Jahre solch ein anregender Tageskurs angeboten werden sollte.

 

 

21.11.2018 - 4. Vorstandssitzung

Der Rückblick auf die beiden Fortbildungskurse sowie die Planung dieser für 2019 standen auf der Tagesordnung. Der Rückblick fiehl ob der abgegebenen Bewertungen sehr posivtiv aus. Lediglich die hohe Anzahl der Kursteilnehmer/-innen im zweiten Kurs regt an, für die Zukunft über einen dritten, inhaltlich identischen Kurs nachzudenken. Als Themen für 2019 wurden überlegt: Bauvorschriften und Zuschussgewährung, Arbeitschutz incl. Checklisten Baulichkeiten, EDV und als eigenes Thema eventuell Bildbearbeitung.
Der Rückblick auf das Regionaltreffen vom 15.10. führte zum Tagesordnungspunkt "Kurs Basiswissen". Die vom Berufsverband unter allen Pfarreien durchgeführte Bedarfsumfrage untermauert sehr eindrucksvoll die Planungen eines Kurses: aus dem Ergebnis ergibt sich quasi eine Verpflichtung für die Realisierung.
Eine weitere Initiative des Berufsverbandes - die Durchführung von Selbstbehauptungskurses - findet mit einem Kurs am 27. November in Schwabach sowie am 06. Februar 2019 in Ingolstadt statt. Die Mitglieder des Berufsverbandes haben hierzu Einladungen erhalten.
Als Vorbereitung für die Mitgliederversammlung am 20.  März 2019 mit der anstehenden Neuwahl des Vorstandes wurden die Anwesenden angehalten, Ausschau nach Kandidaten/Kandidatinnen zu halten.
Erfreulich war auch, dass vier neue Mitglieder in den Berufsverband aufgenommen werden konnten. Leider schieden auch vier aus Altersgründen aus. Der "automatische" Eintritt der neu angestellten Kolleginnen und Kollegen zeigt, dass die Arbeit des Berufsverbandes geschätzt wird.

Termin der nächsten Sitzung: Mittwoch, 27. Februar 2019 um 9:45 Uhr im Bischöflichen Ordinariat.

 

15.10.2018 - Regionaltreffen

Die Vorstände der Berufsverbände für Pfarrsekretärinnen und -sekretäre der Diözesen Bamberg, München-Freising, Regensburg und Würzburg trafen sich mit den Eichstätter Kolleginnen bereits zum fünften Mal im Pfarrheim von St. Augustin in Ingolstadt. Ob der verkehrsgünstigen Lage wurde dieser Veranstaltungsort seit der ersten Begegnung beibehalten. Themen waren Art und Inhalte der Fortbildungen sowie Stellenbeschreibungen und -bewertungen für die Beschäftigten in den Pfarr- und Dekanatbüros und Fragen zur neuen Datenschutzgrundverordnung.

Zwischen den Verbänden gibt es Unterschiede. In Bamberg, München-Freising und Würzburg werden Fortbildungsveranstaltungen und Grundkurse vom Ordinariat geregelt, in den Diözesen Regensburg und Eichstätt liegt die Organisation von Kursen und Fortbildungen beim jeweiligen Berufsverband.
In der Diözese Würzburg sind alle Beschäftigten in den Pfarrbüros beim Ordinariat angestellt, in den anderen Diözesen bei den einzelnen Kirchenstiftungen.

Unser Eichstätter Berufsverband erörtert zur Zeit Art und Inhalt eines Kurs-Angebotes für neue Kräfte und hat dazu eine Umfrage an alle Pfarrämter der Diözese gestartet.
In Regensburg werden Basiskurse für neue Kräfte in den Pfarrbüros und zusätzlich etliche Kurs-Module für verschiedene weiterführende Themen angeboten. Die Kolleginnen aus der Diözese Regensburg laden alle Pfarrsekretärinnen und -sekretäre aus der Diözese Eichstätt herzlich zu den von ihnen angebotenen Fortbildungen ein. Bitte informiert euch! Näheres auf der Homepage des Regensburger Berufsverbandes: https://bvps-regensburg.jimdo.com/schulungen/

Fortbildungen 2018

Die beiden inhaltlich identischen zweitägigen Fortbildungskurse wurden von den wieder über 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmern fast durchgehend mit sehr gut und hilfreich für die tägliche Arbeit bewertet.

Referent des ersten Tages war jeweils der neue Leiter des Finanz- und Rechnungswesen im Ordinariat, Herr Tobias Wiesner (beim zweiten Kurs unterstützt von Frau Christine Gabler) zur Transparenzoffensive der Diözese und der deshalb eingeführten Buchführung nach den HGB-Richtlinien. Mit dem neuen Datenschutzgesetz und Herrn Gerhard Berlig, Datenschutzbeauftragter der Diözese Eichstätt und als Kirchenverwaltungsdirektor der Evangelischen Landeskirche in Bayern auch dortiger Datenschutzbeauftragter, wurde am Nachmittag ein weiteres aktuelles Thema "betrachtet".

Ein von Frau Dr. Bettina Karwath gestalteter spiritueller Ausklang bezog sich auf die Frage: Was ist mir das Wichtigste im Leben?
Der sich anschließende gesellige Austausch diente dann der Erholung.

Wie in den Jahren zuvor informierte die EDV am nächsten Vormittag über Neuerungen, bevor Frau Danuta Waldau am Nachmittag umfassend Rechte und Pflichten die sich aus dem Arbeitsvertragsrecht ergeben erläuterte.

25.07.2018 - 3. Vorstandssitzung

Nach den Regularien standen zunächst die Fortbildungskurse im Herbst 2018 auf der Tagesordnung. Danach ging es um die Mitgliederversammlung 2019, die für 20.03.2019 vorgesehen ist. Hier steht dann satzungsgemäß auch die Neuwahl des Vorstandes an. Thomas Schrollinger hat sowohl zum Thema "... das Pfarrbüro mittendrin - gemeinsam Kirche sein in den neuen pastoralen Räumen" als auch für eine spirituelle Einheit zugesagt. 

Zum Kurs "Basiswissen" wurde vereinbart, dass der Berufsverband mit dem Bildungswerk der Diözese Eichstätt, Herrn Dr. Brandl, Kontakt aufnimmt und um den Bedarf für einen entsprechenden Kurs zu erfahren, wird Renate Schmid für den Berufsverband eine Umfrage unter allen Pfarrämtern und Kirchenpflegerin in die Wege leiten.
Der BVPS Regensburg hat zudem angeboten, dass sich Interessenten aus dem Eichstätter Berufsverband gerne auch zu den vom Berufsverband Regensburg durchgeführten Einführungskursen und Modul-Vorträgen anmelden können. https://bvps-regensburg.jimdo.com/schulungen

Weiterhin wurde die Handbuchüberarbeitung in Angriff genommen. Eva Pfeiffer wird eine Liste der zu überprüfenden Einträge erstellen, anhand der sich die Vorstandsmitglieder dann die einzelnen Bereiche vornehmen (oder ergänzen).

Danach folgte ein kurzer Rückblick auf das Treffen mit der KODA-Arbeitnehmerseite am 04.06. in München. Eine Eingruppierung in die neuen Entgeltgruppen 3 und 5 ist demnach nur möglich, wenn eine Stellbeschreibung mit Stellenbewertung vorliegt.
Der Verbandausflug nach Neumarkt wurde sehr positiv beurteilt. Nach zögerlichen Anmeldungen waren letztlich 30 Teilnehmer. Trotz der sehr positiven Resonanz bleibt es dabei, dass 2019 kein Ausflug organisiert wird.

Ein kurzer Blick auf das neue Datenschutzgesetzt und die Aufnahme eines weiteren Mitglieds bildeten den Abschluss. Die nächste Sitzung ist am Mittwoch, 21. November 2018 um 9:45 Uhr im Bischöflichen Ordinariat Eichstätt.

 

 

 

06.06.2018 - Verbandsausflug nach Neumarkt i. d. OPf.

Der erlebnisreiche Tag begann mit der von Herrn Domkapitular Josef Blomenhofer zelebrierten Hl. Messe in der Mariahilfbergkirche, einem wahren Juwel hoch über Neumarkt. Von uns "Wasserträgern" in der Kirche - wie Herr Domkapitular Blomenhofer sich und uns in Anlehnung an die Wasserträger beim Weinwunder von Kana in der Predigt nannte - und die doch wichtig sind für die Wandlung, ging es bei der Kirchenführung durch den Vorsitzenden des Mesnerverbandes, Herrn Reinhard Brock, zum "Honigschlecker". Diese kleine Figur am Aufgang zur Kanzel sollte die Geistlichen erinnern für das Gottesdienstvolk verständlich zu predigen, damit dieses auch die "Süße" und Hoffnung des Evangeliums verstehen kann.

Beim anschließenden Mittagessen in Höhenberg konnte man noch einmal herrlich über die Zeugenberge rings um Neumarkt schauen. Danach sorgte Herr Hauser für eine sehr kurzweilige Stadtführung durch die Innenstadt, bei der er uns mit seinen humorvoll in Gedichten gefassten Informationen überraschte. Domkapitular Blomenhofer nutzte noch die Chance für eine Denkminute bei
"Er-ich", bevor die Besichtigung der Neumarkter Lammsbrauerei Gebr. Ehrnsperger KG begann. Wir waren fasziniert von diesem Bio-Getränkehersteller mit eigener Bio-Brauerei und Bio-Mälzerei, der sich komplett den Themen der Nachhaltigkeit verpflichtet hat und dessen über 100 Mitarbeiter neben dem Lammsbräu Bio-Bier auch Bio-Limonade und Bio-Mineralwasser herstellen. Beim anschließenden Büfett mit Bier-, Kristallwasser- und Limonadenverkostung wurde noch fröhlich Geselligkeit gepflegt.

(Sabine Bauer - auch Fotos)

09.05.2018 - 2. Vorstandssitzung

Der Rückblick auf die Mitgliederversammlung und deren Planung für 2019 waren Thema: Die ausführlichen Infos von Josef Glatt-Eipert und Beate Ziller wurden gelobt. Es wurde bedauert, dass nur 21 Mitglieder des Vereins anwesend waren, was aber im Vergleich zu Mitgliederversammlungen bei anderen Vereinen nicht ungewöhnlich ist.
Für das Jahr 2019 wird geplant, Herrn Thomas Schrollinger anzufragen zum Thema "Gemeinsam Kirche sein - neue Pastorale Räume - das Pfarrbüro mittendrin!" informativ und mediativ zu sprechen - Termin: 20.03.2019 um 14:30 Uhr in Hilpoltstein, Hofmeierhaus.
(Anmerkung: Herr Thomas Schrollinger hat mittlerweile zugesagt.)

Weitere Tagesordnungspunkte waren der Verbandsausflug nach Neumarkt am 06.06. sowie die Fortbildungen im Herbst 2018.

Nächste Sitzung: 25.07.2018 um 9:45 Uhr in Eichstätt

Liebe Leserin, lieber Leser: Wäre dies für Sie/dich interessant: Hier sind auch gerne Mitglieder außerhalb des Vorstandes als Gäste herzlich willkommen.

 

 

16.04.2018 - Regionaltreffen

Beim Frühjahrstreffen der Berufsverbände Bamberg, München, Regensburg, Würzburg und Eichstätt im Pfarrheim St. Augustin in Ingolstadt war wieder der Stand der Umsetzung der neuen Entgeltordnung, die Einführung einer neuen Entgeltgruppe, die Zusammenarbeit mit den örtlichen KODA-Mitarbeiter-Vertretern sowie das Problem der fehlenden Stellenbeschreibungen und -bewertungen auf der Tagesordnung. Dies werden die einzelnen Berufsverbände weiter verfolgen und darüber im Gespräch bleiben.

 

21.03.2018 - Mitgliederversammlung 2018

Josef Glatt-Eipert und Renate Ziller legten im Vorfeld interessant dar, was sich hinter dem Arbeitsvertragsrecht der bayerischen Diözesen (ABD) Wissenswertes verbirgt. Insbesondere Teil C, der die "Dienstordnung für Beschäftigte im Pfarrbüro" enthält, aber auch andere Bereiche - Teil A mit Arbeitsbefreiung und Entgeltordnung - wären es wert gelesen zu werden.

Anmerkung BVPS-Vorstand - Link mit Suchbegriffen zu den ABD: www.onlineabd.de

Protokoll der Vorjahresversammlung, Tagesordnung, Jahresrechnung 2017 und Haushaltsplan 2019 wurden einstimmig angenommen, ebenso erfolgte die Entlastung des Vorstandes. Im Jahresbeircht des Vorstandes informierte Renate Schmid, dass mit 111 Mitgliedern über 50 Prozent der Pfarrsekretärinnen und Pfarrsekretäre im Bistum Eichstätt dem Berufsverband mittlerweile angehören.

Renate Schmid berichtete über die Aktivitäten des Vorstandes im Jahr 2017 und lud zum Verbandsausflug am 06.06.2018 nach Neumarkt/OPf. ein.

Im Hinblick auf die Fortbildungen im Herbst 2018 machte sie darauf aufmerksam, dass das Bildungshaus Hirschberg seine Gebühren  um 30 % erhöht hat und deshalb leider die Teilnahmegebühr erhöht werden müsse. Themen sollen sein: Datenschutz im Pfarrbüro, HGB-Richtlinien (Transparenzoffensive) und EDV-Einheit (u.a. Bildbearbeitung und Intentio). Renate Schmid bat, Themenvorschläge für EDV wenn möglich bereits im Vorfeld einzureichen, damit die EDV-Abteilung sich entsprechend vorbereiten könne.

Für die Mitgliederversammlung 2019 steht die Neuwahl des Vorstandes an. Renate Schmid bat darum, sich Gedanken über eine Mitarbeit in diesem Gremium zu machen. Sie und Sabine Bauer stellen sich aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl.

 

07.02.2018 - 1. Vorstandssitzung Eichstätt

Die Planung der Mitgliederversammlung am 21.03. mit Besprechung Jahresrechnung 2017 sowie Haushaltsplanung 2019 sowie der Verbandsausflug waren Themen. Zudem wurden die Inhalte der Fortbildung im Herbst 2018 sowie deren Kostenplanung besprochen. 

Erfreulicherweise konnte auch wieder ein neues Mitglied in den Verband aufgenommen werden.

Termine und Veranstaltungen

Seite 1 von 1 1

6. Februar 2019 09.00 Uhr
Ruhe im Sturm: Workshop zur Selbstbehauptung und Selbstvorsorge
Ort: Ingolstadt: Pfarrheim St. Augustin, Pettenkofer Straße 12
20. März 2019 14.00 Uhr
Mitgliederversammlung 2019
Ort: Hilpoltstein - Hofmeierhaus

Seite 1 von 1 1