Zum Inhalt springen

22.11.2016 - 5. Vorstandssitzung in Eichstätt

Umfangreich wurde über die Orga der Fortbildungen diskutiert. Erfreulich war, dass die Auswertung der Fragebögen zu den beiden Kursen im Herbst 2016 den positiven Eindruck vor Ort belegte. Die auf den Fragebögen gewünschten Themen wie Verwaltungsrichtlinien und Datenschutz sollen im Herbst 2017 berücksichtigt werden.

Zu den Fortbildungen im Herbst 2017: Aufgrund von Kommunikationsproblemen mit dem Ordinariat, ist es leider nicht möglich, wie bisher einen Termin im September und einen Termin im Oktober  anzubieten. Hirschberg ist (fast) ausgebucht. Wir erhielten nur noch folgende Termine, und zwar jeweils

Donnerstag/Freitag, 14./15. September 2017 sowie 28./29. September 2017.

Da der Vorstand für Hirschberg als Tagungsort keine Alternative sieht, haben wir auch bereits für 2018 reserviert: jeweils Mittwoch und Donnerstag, 19./20. September oder 17./18. Oktober 2018

Weiterer Tagesordnungspunkt war das Regionaltreffen am 17. Oktober 2016 mit den Berufsverbänden aus Bamberg, München-Freising, Regensburg und Würzburg. Stellenbeschreibung und übersichtliche Eingruppierungsbestimmungen/-regelungen waren Thema. Ergebnis ist ein gemeinsames Schreiben dieser Berufsverbände an die Regional-KODA. Diese hat daraufhin zu deinem Gespräch mit der Kommission für das Arbeitsvertragsrecht der bayerischen Diözesen am 12. Dezember in München eingeladen.

Letzte Einzelheiten zur Mitgliederversammlung am 15.03.2017 in Hilpoltstein mit dem Vortrag „Selbstmanagement“  von Alexandra Graßler, „Die WissensAgentur“ wurden festgelegt. 

Weitere Themen waren die Satzungsänderung, die bei dieser Mitgliederversammlung verabschiedet werden soll, sowie Höhe und Einzugstermin der Mitgliedsbeiträge.

Als Ziel für den Verbandsausflug am 31.05.2017 wurde Schwabach festgelegt, Einzelheiten hierzu besprochen.

Die nächste Sitzung des Vorstands ist am 24. Januar 2017 um 10:00 Uhr in Eichstätt.

(Sabine Bauer)

 

17.10.2016 - 2. Regionaltreffen in Ingolstadt

Zwölf Pfarrsekretärinnen aus den Berufsverbänden Bamberg, Eichstätt, München-Freising, Regensburg und Würzburg trafen sich im Pfarrsaal in Ingolstadt, St. Augustin. Ziel des Treffens war festzulegen, wie die Vertretung der Interessen und Probleme der Berufsgruppe "Pfarrsekretärinnen/Pfarrsekretäre" hinsichtlich Stellenbeschreibung, Transparenz der Eingruppierungen effektiv dargestellt werden können. Nach Erfahrungsaustausch über die Gegebenheiten in den einzelnen Bistümern war Ergebnis ein gemeinsames Schreiben an die bayerische Regional-KODA, da die Pfarrsekretärinnen/Pfarrsekretäre dort bisher nicht vertreten sind.

(Sabine Bauer)

 

Fortbildungen 2016

An den beiden jeweils zweitägigen, inhaltlich identischen Fortbildungskursen auf Schloss Hirschberg nahmen 78 Pfarrsekretärinnen und 2 Pfarrsekretäre teil. Organisation und Themenauswahl erfolgten durch den Berufsverband der Pfarrsekretärinnen und -sekretäre Eichstätt e.V. in Zusammenarbeit mit Präses, Domkapitular Josef Blomenhofer, und Geistlicher Assistentin, Ordinariatsrätin Barbara Bagorski. Thema  war dieses Jahr zunächst „Kommunikation in Krisensituationen“ mit Harald Trampert, Krisen- und Interventionspastoral im Bischöflichen Ordinariat Eichstätt. „Weltlicher“ wurde es dann als Sabine Reith, Business- und Etikette-Trainerin, über aktuelle Brief- und Mailgestaltung, Umgangsformen etc. referierte. Nach einem spirituellen Tagesabschluss in der Marienkapelle war Zeit zu Begegnung und Austausch.

(Kopie 1)

Den Vormittag des zweiten Tages nahm das Kirchenrecht – Patenbescheinigungen, Kirchenbücher führen – mit Domvikar Dr. Bernd Dennemarck ein, der bei der dann folgenden Hl. Messe das „Jahr der Barmherzigkeit“ zum Inhalt machte.

Nach dem Mittagessen informierte der Vorstand des Berufsverbandes der Pfarrsekretärinnen und –sekretäre über das im vergangenen Jahr Vorgekommene, unter anderem Neuwahl, Regionaltreffen mit den Berufsverbänden Bamberg, Würzburg, Regensburg und München-Freising, sowie über künftige Vorhaben. Begeisterte Zustimmung fand der von Berta Schmid in Gedichtform gefasste Rückblick auf ihre Zeit im Pfarrbüro - siehe Link.

 

Die EDV-Abteilung des Bischöflichen Ordinariats nahm mit ihren Informationen den letzten Teil der Fortbildung ein.

Die Teilnehmer beider Fortbildungskurse waren rundum zufrieden mit Ausgewogenheit der Themen sowie Organisation.

(Sabine Bauer)

 

14.09.2016 - 4. Vorstandssitzung in Eichstätt

Themen waren letzte Absprachen für die Fortbildung 2016 und Beschlussfassung zum  Rahmenprogramm der Mitgliederversammlung am 15.03.2017. Alexandra Graßler, "Die WissensAgentur" - www.wissensagentur.net -  wird uns so Manches zu Selbstmanagement erzählen.

Renate Schmid informierte über die Einbeziehung des Berufsverbandes in die Neuordnung der Pastoralen Räume im Bistum Eichstätt durch eine Anfrage von Thomas Schrollinger, Pastorale Planung, und die Antwort des Berufsverbandes  darauf.  Hierzu, sowie zu Satzungsänderung, Verbandsausflug 2017 (evtl. Schwabach) wird die Vorstandschaft auch bei den beiden Fortbildungskursen berichten.

Die nächste Vorstandssitzung ist am 22.11.2016 in Eichstätt.

(Sabine Bauer)

 

06.07.2016 - 3. Vorstandssitzung in Eichstätt

Zunächst stand der Rückblick auf den Ausflug nach Berching auf dem Programm. Danach war die Fortbildung im Herbst  2016 Thema. Hier wird der Baustein "Verwaltungsrichtlinien" ausgetauscht mit „Menschen in Krisensituationen begegnen“. Frau Bagorski kümmert sich um entsprechenden Referenten/-In. Weitere Tagesordnungpunkte waren Spendenrecht, Satzungsänderung, eine geänderte Beitrittserklärung und die Formen der Mitgliedschaft im Berufsverband sowie die für

15.03.2017 angesetzte Mitgliederversammlung 2017.
Diesen Termin sollte man sich auf jeden Fall vormerken/reservieren. Der Vorstand ist hierzu im Gespräch mit namhaften Referenten zum weiten Thema "Effektiv arbeiten, effektiv abschalten - geistig und körperlich fit bleiben ..."  - etwas "Wellness" also statt Spendenrecht.

Die nächste Vorstandssitzung ist am 14.09.2016 in Eichstätt.
(Sabine Bauer)

 

08.06.2016 - Betriebsausflug nach Berching

Dieses Jahr führte der BVPS-Ausflug nach Berching. Nach der gemeinsamen Feier eines Gottesdienstes mit Domkapitular Blomenhofer in der Pfarrkirche Maria-Himmelfahrt - diesmal besonders feierlich mit Organist - wurden wir zu einer Stadtführung abgeholt. Höhepunkt - im Sinne des Wortes - war dabei die abenteuerliche Besteigung des Turms der St. Lorenzkirche. Von dort hatten wir einen wunderbaren Überblick über Berching und das Umland. Nach dem Mittagessen besuchten wir das Heimatmuseum mit der sehr interessanten Ausstellung und einem ausführlichen Film zu Leben und Werk des Komponisten Willibald Gluck. Der sehr schöne, dank des Wettersegens von Domkapitular Blomenhofer ab der Stadtführung auch trockene Tag, klang gemütlich bei Kaffee und Kuchen aus.
(Eva Pfeiffer)

12.04.2016 - 2. Vorstandssitzung in Eichsätt

Gemeinsame Sitzung der ausscheidenden und der neu gewählten Vorstände zusammen mit Ordinariatsrätin Barbara Bagorski und Domkapitular Josef Blomenhofer.
Die Vorstandssitzung steht im Zeichen von Dank an die ausscheidenden Vorstände, Übergabe und Kontinuität.

  • Information zur Finanzlage - Kassenübergabe
  • Rückblick auf das 1. Regionaltreffen der Berufsverbände am 11.04.2016 in Ingolstadt:
    Teilgenmommen haben Vertreter der BVPS-Vorstände der Bistümer Bamberg, München-Freising, Regensburg, Würzburg und Eichstätt. Das Treffen wurde von allen Vorständen so positiv aufgenommen, dass beschlossen wurde zukünftig einmal pro Jahr im Herbst ein Regionaltreffen abzuhalten. Das nächste Regionaltreffen findet am 17.10.2016 statt.
    Als gemeinsames Thema aller Verbände hat sich die "schwammig" formulierte Dienstordnung des ADB herauskristallisiert, außerdem die Stundenkontingente und die Eingruppierung der Pfarrsekretärinnen und -sekretäre.
  • Rückblick auf die Mitgliederversammlung in Hilpoltstein:
    Renate Schmid bedankt sich bei allen, die bei der Organisation und Durchführung der Mitgliederversammlung beteiligt waren. Es wird ein positives Resümee gezogen.
    Die offenen Fragen, die sich aus dem Vortrag zum Thema Spendenrecht ergeben haben, werden mit Frau Gabler, Herrn Graber und Herrn Gruber gekärt, die Ergebnisse sollen an alle Pfarrsekretärinnen und -sekretäre weitergeleitet werden. Auch 2017 wird die Mitgliederversammlung wieder im Hofmeierhaus in Hilpoltstein stattfinden. Als Termin wurde inzwischen der 15.03.2017 festgelegt. Der Coach Thomas Eberl konnte inzwischen als Referent gewonnen werden.
  • Ausflug nach Berching am 08.06.2016:
    Das endgültige Programm wird vorgestellt. Eine Einladung zu dem Ausflug erfolgt per Mail.
  • Fortbildungstage Schloss Hirschberg:
    Das Programm für die Fortbildungstage auf Schloss Hirschberg wird beschlossen. Die Einladung soll  an alle Pfarrsekretärinnen und Pfarrsekretäre des Bistums Eichstätt erfolgen.
    Über die zukünftige Struktur der Fortbildungsveranstaltung (Module?) wurde, ohne zu einem Ergebnis zu kommen, diskutiert. Die Vorstandschaft kam überein, bei der diesjährigen Fortbildung zunächst ein Stimmungsbild abzufragen.
  • Öffentlichkeitsarbeit:
    Sabine Bauer und Eva Pfeiffer kümmern sich zukünftig um unsere Homepage.

Die nächste Vorstandssitzung ist am Mittwoch, 06.07.2016 um 10:00 Uhr in Eichstätt.

 

 

 

11.04.2016 - Regionaltreffen der Berufsverbände Süd

Dieses beim Bundestreffen 2015 in Hildesheim geplante erste „Regionaltreffen Süd“ fand in Ingolstadt, St. Augustin, statt.

Anwesend waren 17 Vertreterinnen aus den Vorständen der Berufsverbände der Erzbistümer bzw. Bistümer Regensburg, Bamberg, München-Freising, Würzburg und Eichstätt. Jeder Vorstand informierte zunächst über Grundlegendes: Gründungsjahr, Mitgliederstärke, Beitragshöhe, wiederkehrende Veranstaltungen/Fortbildungen etc.

Ein kurzer Einblick in das Eigenleben der einzelnen Verbände:

Der erst 2014 gegründete Verband im Bistum Regensburg hat immense Kraft in die Fortbildung gesteckt. Im Bistum Bamberg wurde in bezahlter Mehrarbeit ein einheitlicher Aktenplan eingeführt auf den in verpflichtenden Info-Veranstaltungen Pfarrer sowie alle im Pfarramt tätigen Personen vorbereitet wurden.

Die Pfarrsekretärinnen der Diözese Würzburg sind Angestellte des Ordinariats und nicht der Kirchenstiftung. Beauftragte im Ordinariat informiert über Neuerungen, Fortbildungen etc.

Im Erzbistum München/Freising hat man bereits viel Erfahrung mit Arbeit im Pfarreienverbund – leitende Pfarrsekretärin, Springerkartei etc.

 

Als gemeinsames Thema aller Verbände haben sich die zu „schwammig“ gehaltene Dienstordnung des ABD, die Stundenkontingente sowie die Eingruppierung herauskristallisiert.

 

 

Nach oben

02.03.2016 - Mitgliederversammlung 2016 in Hilpoltstein

Der mittlerweile seit 13 Jahren bestehende und 108 Mitglieder fassende Berufsverband der Pfarrsekretärinnen und –sekretäre traf sich am 4. März in Hilpoltstein zur Mitgliederversammlung.

Zunächst informierte Herr Stephan Graber, Referent für Organisationsberatung, Haushaltssteuerung und Controlling für Kirchenstiftungen, unterstützt von Frau Christine Gabler, Referatsleiterin Kirchenstiftungen und Frau Susanne Wild von der EDV-Abteilung, zum Thema „Spendenrecht“.

Danach stand nach Tätigkeitsbericht des Vorstandes und dessen Entlastung satzungsgemäß die Neuwahl des Vorstandes an.

Die Vorsitzende Doris Penzkofer, die zweite Vorsitzende Gabriele Englert, Kassiererin Berta Krug, die seit der Gründung des Verbandes vor 13 Jahren im Vorstand mitarbeitete, und Schriftführerin Alexandra Dietrich sowie die beiden Kassenprüferinnen, Anita Loy und Gudrun Ruf, stellten sich nicht mehr zur Wahl.

In geheimer Abstimmung wurden als Nachfolger gewählt: Renate Schmid (Ingolstadt) als 1. Vorsitzende und Sabine Bauer (Roßtal) als deren Stellvertreterin. Die Kasse führt künftig Michaela Meißner (Schwabach), Schriftführerin ist Eva Pfeiffer (Ingolstadt). Gabi Stelz und Rosemarie Volnhals (beide Ingolstadt) vervollständigen als Beisitzerinnen den Vorstand. Neu als Kassenprüferinnen sind Rosemarie Kohlbrand (Hilpoltstein) und Carola Müller (Stein).

Mit der fast einstimmigen Wahl des Vorstandes, der Zusicherung der ausscheidenden Vorstandsmitglieder auf Unterstützung der neuen Mannschaft und der bereits durch H. H. Bischof Gregor Maria Hanke bestätigten Verlängerung der Berufung von Herrn Domkapitular Josef Blomenhofer als geistlicher Beirat sowie Frau Ordinariatsrätin Barbara Bagorski als geistliche Assistentin sieht der Berufsverband beruhigt in die Zukunft.

Nächster Termin, an dem bisheriger und neuer Vorstand teilnehmen, ist das zum ersten Mal stattfindende Regionaltreffen der Berufsverbände der Diözesen Bamberg, München, Regensburg, Würzburg und Eichstätt im kommenden April in Ingolstadt.

24.02.2016 - 1. Vorstandssitzung 2016 in Eichstätt (Kopie 1)

Die Vorstandschaft traf sich zur letzten Vorstandssitzung vor der Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes in Eichstätt mit Ordinariatsrätin Barbara Bagorski und Domkapitular Josef Blomenhofer.
Die Themen waren:

  • Mitgliederversammlung 2016 mit Neuwahl, Kassenbericht/Jahresrechnung 2015, Haushaltsplan 2017
  • Regionaltreffen der bay. Berufsverbände am 11.04.2016 in Ingolstadt
  • Betriebsausflug 2016 nach Berching
  • Fortbildungen 2016 in Schloss Hirschberg: Themen/Referenten, Ablauf, Kosten
  • Communicare
  • Verschiedenes

 

 

Termine und Veranstaltungen

Derzeit kein Kalendereintrag vorhanden