Zum Inhalt springen

05.12.2012 - 6. Vorstandssitzung in Eichstätt

Thema Nr. 1 der Vorstandssitzung war das Handbuch. Erfreulichrweise haben uns Herr Dr. Stockmann und Herr Domkapitular Blomenhofer viele Begriffe erarbeitet. Diese werden so schnell wie möglich ins Netz gestellt. Anschließend war das alte Thema "Eingruppierung" an der Reihe. Hier wurde die weitere Vorgehensweise besprochen.
Für die Mitgliederversammlung 2013 laufen die Vorbereitungen: die Räume sind reserviert, das Programm steht, das Essen ist ausgesucht. Es fehlen eigentlich nur die Freiwilligen, die sich für die Vorstandswahlen zur Verfügung stellen. Die 1. Vorsitzende Heidi Dietrich steht aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung, Gerlinde Westner möchte aufhören und auch Berta Krug.
Für die Fortbildungen 2013 wurde bereits ein Thema ausgesucht. Hier wird noch ein Referent gesucht. Weitere Themen werden bereits überlegt.

Fortbildungen 2012 in Schloss Hirschberg

An den beiden Fortbildungskursen nahmen jeweils über 40 Kolleginnen teil.
Geraldo Hoffmann und Norbert Staudt berichteten am 1. Nachmittag über Aktuelles aus dem Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. Den Abend gestalteten die Vorstandsmitglieder des Berufsverbandes in dem sie von ihrer Vorstandsarbeit erzählten.
Die Fortbildungen am 2. Tag begannen mit Frau Gabler und ihrem Team von der Bischöflichen Finanzkammer. Herr Graber stellte die betriebswirtschaftliche Gemeindeberatung und Herr Kirschner die neugestalteten Verwaltungsrichtlinien vor. Ein spiritueller Impuls zum Jahr des Glaubens durch Barbara Bagorski beendete den Vormittag. Traditionsgemäß war der Mittwoch Nachmittag der EDV Abteilung vorbehalten. Auch hier wurde wieder viel Interessantes und Neues berichtet. Barbara Bagorski beendete den arbeitsreichen Tag mit einem spirituellen Impuls in der Marienkapelle.
Der Kurs endete am Donnerstag mit den immer wieder sehr begehrten Thema "Kirchenrecht". Herr Domvikar Dr. Bernd Dennemarck beantwortete wieder sehr kompetent die vielen Fragen aus dem Teilnehmerkreis zu diesem umfangreichen Thema. Weiterhin informierte er über den Beschluss der Deutschen Bischofskonferenz bezüglich des Umganges mit aus der Kirche ausgetretenen Personen. Anschließend feierte er noch die Eucharistie mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich so gestärkt auf den Heimweg machten.

02.10.2012 - 5. Vorstandssitzung 2012 in Eichstätt

Die Reflexion des 1. Kurses der Fortbildung 2012, das Handbuch, sowie die Planung für die Mitgliederversammlung 2013 waren die Haupttehmen der Vorstandssitzung.

11.07.2012 - 4. Vorstandssitzung 2012 in Eichstätt

Thema Nr. 1 war der Rückblick auf den Betriebsausflug 2012 nach Nürnberg. Erfreulich war die hohe Anzahl an Teilnehmerinnen. Die einzelnen Programmpunkte kamen sehr gut an. Es wurden bereits mit ersten Überlegungen für den Betriebsausflug 2013 begonnen. Thema Nr. 2 war das Handbuch. Die Vorstandsmitglieder sind noch mit der Ausarbeitung neuer Punkte beschäftigt. Erfreulicherweise bekommt Herr Dr. Dennemarck Unterstützung durch Herrn Dr. Stockmann, der sich bereit erklärt hat, einige Begriffe auszuarbeiten und die von den Vorstandsmitgliedern vorgelegten zu prüfen. Thema Nr. 3: Die Fortbildungen in Hirschberg sind organisiert, das Programm kann veröffentlicht werden. Weitere Themen waren das zurückliegende Gespräch zwischen Generalvikar Vollnhals und Ordinariatsrat Kastl mit den Vorsitzenden Heidi Dietrich und Gabriele Englert zum Thema Eingruppierung von neuen Pfarrsekretärinnen, sowie die Vorbereitung für die Mitgliederversammlung 2013 und das 10jährige Bestehen des BV am 23.03.2013 in Kloster Plankstetten.

20.06.2012 - Betriebsausflug nach Nürnberg

43 Kolleginnen trafen sich in Nürnberg mit Domkapitular Josef Blomenhofer und Barbara Bagorski, Referentin für Frauenseelsorge, zum Betriebsausflug. In der 2006/07 grundlegend sanierten St. Klarakirche zelebrierte Domkapitular Blomenhofer die Heilige Messe zum Beginn.
Anschließend spazierte die Gruppe über den Hauptmarkt zum prächtigen Rathaus, in dessen Kellergewölben sich die sogenannten Lochgefängnisse aus Nürnbergs großer Zeit befinden. Sie wurden bereits im 14. Jahrhundert eingerichtet und waren weniger Haftanstalten im heutigen Sinne, sondern dienten als Untersuchungsgefängnis und Vewahrungsort der Häftlinge bis zur Urteilsvollstreckung.
Nach dem Mittagessen führte eine Schauspielerin als "Agnes Dürer", die Frau des größten Nürnberger Künstlers, persönlich durch ihr Haus. Bekleidet mit Hausfrauenhaube und dickem Schlüsselbund am Rock plauderte sie aus dem "Nähkästchen" und zeigte ihre ehemaligen Gemächer. So erfuhren wir allerlei Unbekanntes vom Leben und Arbeiten in dem Künstlerhaus und von ihrer Beziehung zu Albrecht Dürer.
Mit Eisessen, Kaffeetrinken oder einfach einem Stadtbummel endete dieser schöne Tag.

09.05.2012 - 3. Vorstandssitzung in Eichstätt

Mit der Reflexion der Mitgliederversammlung 2012 begann die Vorstandssitzung, gefolgt von der Vorausschau auf den Betriebsausflug am 20.06.2012 nach Nürnberg. Hier ist die Planung abgeschlossen. Das Handbuch war das nächste Thema. Es wurden neue Begriffe an die Vorstandsmitglieder zur Bearbeitung verteilt. Anschließend wurden Ideen gesammelt für die Mitgliederversammlung 2013 mit anschließender Jubiläumsfeier zum 10-jährigen Bestehen des Berufsverbandes. Ebenso laufen die Vorbereitungen für die Fortbildungsveranstaltungen im Herbst. Neben der EDV Abteilung haben sich bereits die Pressestelle und die Finanzkammer gemeldet und übernehmen je eine Fortbildungseinheit. Für den letzten Tag wird noch ein Referent gesucht.

31.03.2012 - Mitgliederversammlung 2012 in Kloster Plankstetten

Nach einer Heiligen Messe, zelebrierte vom Präses des Berufsverbandes, Domkapitular Josef Blomenhofer in der Hauskapelle St. Gregor, trafen sich 35 Mitglieder, sowie die geistige Assistentin Barbara Bagorski zur Mitgliederversammlung 2012 im Festsaal des Klosters. Nach den üblichen Regularien folgte der Jahresbericht der 1. Vorsitzenden, Heidi Dietrich. Das vergangene Jahr war reich an Höhepunkten. Die Ausrichtung des Bundestreffens aller deutscher Berufsverbände der Pfarrsekretärinnen- und -sekretäre auf Schloss Hirschberg war eine große Aufgabe für das Vorstandsteam. Auch beim 1. Tag der Verbände in der Willibaldswoche in Eichstätt präsentierte sich der Berufsverband erfolgreich. Zusammen mit dem Referat für Frauenseelsorge wurden wieder die jährlichen Fortbildungen für die Kolleginnen und Kolleginnen organisiert und auch ein Besuch beim hochwürdigsten Herrn Bischof Gregor Maria Hanke stand 2011 auf dem Programm.
Weiter ging es mit dem Kassenbericht 2011. Dank der finanziellen Unterstützung des Bundestreffens durch die Diözese und einer Spende der Ligabank konnte das ereignisreiche Jahr auch in finanzieller Hinsicht gut abgeschlossen werden. Der Haushaltsplan 2013 war dann auch schnell verabschiedet.
Der Ausblick auf das neue Geschäftsjahr beendete die Veranstaltung. Es gibt wieder einen Betriebsausflug und zusätzlich zu den üblichen beiden Fortbildungsveranstaltungen wird ein Tagesseminar für Neueinsteigerinnen angeboten werden. Auch für 2013 stehen die ersten Überlegungen im Raum, da in diesem Jahr das 10-jährige Bestehen des Berufsverbandes gefeiert wird.

Informationsveranstaltung im Rahmen der Mitgliederversammlung

"Der schwierige Weg zur richtigen Eingruppierung einer Pfarrsekretärin" lautete das Thema, zu dem Markus Schweizer, Vertreter der Dienstnehmer bei der Bayerischen Regional-KODA, berichtete. Er erklärte den Teilnehmerinnen u. a. die wichtigsten Bestandteile des Arbeitsvertrages und wie die Eingruppierung zustande kommt. Weitere arbeitsrechtliche Fragen wurden ebenfalls von ihm beantwortet.

31.03.2012 - 2. Vorstandssitzung im Kloster Plankstetten

Vor dem Gottesdienst und der sich anschließenden Mitgliederversammlung traf sich der Vorstand zu seiner 2. Sitzung 2012. Es wurde der Inhalt der Mitgliederversammlung noch einmal durchgesprochen. Weiterhin waren von einigen Mitgliedern Probleme an den Vorstand heran getragen worden, wozu die weitere Vorgehensweise abgestimmt wurde.

08.02.2012 - 1. Vorstandssitzung in Eichstätt

Die Vorstandsmitglieder trafen sich zur ersten Vorstandssitzung. Der Ablauf der Mitgliederversammlung am 31.3.2012 in Kloster Plankstetten ist festgelegt, ebenso der des Betriebsausfluges am 20.06.2012 nach Nürnberg. Es sind Fragen zur Eingruppierung von neuen Pfarrsekretärinnen aufgetreten. Hiermit wird sich der Vorstand im Jahr 2012 eingehend beschäftigen. Es wird eine Umfrage bei den Kolleginnen geben, außerdem kommt Markus Schweizer, KODA Mitglied zur Mitgliederversammlung nach Plankstetten und berichtet über dieses Thema. Weitere Gesprächsthemen: Fortbildung 2012, Weiterführung Handbuch

14.01.2012 - Neujahrsempfang des Eichstätter Diözesanrates

Gabriele Englert, die 2. Vorsitzende des Berufsverbandes, vertrat den Berufsverband der Pfarrsekretärinnen beim Neujahrsempfang des Eichstätter Diözesanrates und überbrachte dem hochwürdigsten Herrn Bischof Gregor Maria Hanke die Neujahrswünsche der Pfarrsekretärinnen.

Termine und Veranstaltungen

21. März 2018 14.30 Uhr
6. Juni 2018 10.00 Uhr
19. September 2018 - 20. September 2018
Fortbildung 2018 - Kurs 1
Ort: Bildungshaus Schloss Hirschberg
17. Oktober 2018 - 18. Oktober 2018
Fortbildung 2018 - Kurs 2
Ort: Bildungshaus Schloss Hirschberg

Seite 1 von 1 1